Beitrags-Übersicht: ::: publikationen :::

„Ich weiß, was Du letzten Sommer gepostet hast“: Das „Social Web“ und das deutsche Datenschutzrecht

95d745fe7a64280faaa165d60d6405eaa1a3697c_resized_160In der Ausgabe April 2014 der Fachzeitschrift ”Computer und Arbeit” (CuA) erscheint in Kürze der 4. Teil meiner Beitragsreihe[1] zu den rechtlichen Problemfeldern bei der Nutzung sozialer Netzwerke durch Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

Er befasst sich mit den datenschutzrechtlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Funktionsweise und den Funktionalitäten sozialer Netzwerke für die Mitglieder und Verwender ergeben*:

Weiterlesen

Adressenübermittlung in der Cloud: Datenschutzrechtliche Anforderungen

Das Fachmagazin “Mac Life” befasst sich in seiner kommenden Ausgabe (4/2014) u.a. mit dem Thema “Cloud im Eigenbau” und stellt zwei Alternativen für Apple-User vor, die Kalender- und Kontaktdaten in der Cloud geschäftlich synchronisieren möchten, ohne dabei auf den datenschutzrechtlich bedenklichen iCloud-Dienst von Apple zurückgreifen zu müssen.

In einem Gastkommentar gehe ich dabei kurz auf die Frage ein, warum die “iCloud” als Business-Lösung gegenwärtig nicht datenschutzkonform nutzbar ist:

Weiterlesen

Keine Vertraulichkeit unter Freunden? – Das „Social Web“ und das Äußerungsrecht im Arbeitsverhältnis

CuA 7+8/2013In der Ausgabe Juli/August 2013 der Fachzeitschrift ”Computer und Arbeit” (CuA) ist der 3. Teil meiner Beitragsreihe zu den rechtlichen Problemfeldern bei der Nutzung sozialer Netzwerke durch Unternehmen und ihre Mitarbeiter erschienen [1]…

Weiterlesen

Alles nur geklaut? Die “sozialen Netzwerke” und das Urheberrecht

CuA 2013/03In der März-Ausgabe 2013 der Fachzeitschrift ”Computer und Arbeit” (CuA) ist nun der 2. Teil meiner Beitragsreihe zu den rechtlichen Problemfeldern bei der Nutzung sozialer Netzwerke durch Unternehmen und ihre Mitarbeiter erschienen.

Er stellt die wesentlichen grundsätzlichen urheberrechtlichen “Spielregeln” im Überblick dar, befasst sich mit einigen spezifischen (urheber-)rechtlichen Problemen bei der Kommunikation & Publikation via Twitter, Facebook, Google+ & Co. und gibt dabei (hoffentlich!) u.a. Antworten auf folgenden Fragestellungen:

  • Welche Regelungen des Urheberrechts auch im Internet gelten
  • Was Urheberrechte für das „Teilen“ von Inhalten im Web 2.0 bedeuten
  • Wie in den sozialen Medien rechtssicher veröffentlicht werden kann

Weiterlesen

Neuerscheinung: Soziale Medien in der Öffentlichkeitsarbeit der Interessenvertretung

Soziale Medien in der Öffentlichkeitsarbeit der Interessenvertretung

Demuth / Strunk / Lindner
Soziale Medien in der Öffentlichkeitsarbeit der Interessenvertretung

Im BUND-Verlag ist Anfang dieses Monats in der Reihe “AiB-Stichwort” eine neue Broschüre erschienen, die sich mit den grundlegenden praktischen und rechtlichen Fragen befasst, auf die insbesondere Betriebs- und Personalräte im Zusammenhang mit der Nutzung von Social Media Antworten kennen sollten. Den rechtlichen Teil des handlichen kleinen Werks habe ich als Autor bearbeitet.

Der Ratgeber liefert neben den wichtigsten allgemeinen Informationen über das “Web 2.0″ einen praxisbezogenen und kompakten Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und rechtlichen Problemfelder von Social Media in der Betriebsratsarbeit und gibt konkrete Handlungshilfen.

Weiterlesen